September 2018

16.09.2018

Ich bin seit einiger Zeit, beim Zahnarzt in Behandlung. Er revidiert mir nun die Reparaturen, des letzten Dentisten, bei dem ich noch vor 3 Jahren war.
Das Ganze kam schleichend ... ein Zahn um den anderen ....

Jetzt bekomm ich Kronen, damit ich mit meinen Beissern, in Ruhe alt werden kann.

gallery/dentist

Ich fühle mich hier gut aufgehoben, denn Dr. Nilanka erklärt mir immer zuerst, was er macht und wieso.
... und nun ganz wichtig ! Ich bezahle einheimische Preise !

Auf dem Weg zu Ihm, in die Praxis, habe ich etwas gesehen, wo sich mir die Nackenhaare hochstellen.

gallery/trafo1
gallery/trafo2

Diese Transformatorenstattion, steht mitten in einem Wohngebiet.
Einmal in der Woche ist hier ein grosser Wochenmarkt, wo sich Hunterte von Leuten tummeln.
Man sieht links das offene und rostige Einganstor und es fällt auch auf, dass da kaum ein Zaun vorhanden ist, der Menschen davon abhalten würde, das Gelände zu betreten. Nicht Mal Warntafeln sind vorhanden. Zumindest konnte ich keine sehen.

Auf diese Transformatoren geht eine Spannung von Tausenden Volt, die in den Trafos zu Haushalts Strom umgewandelt, oder transformiert wird.

Hier eine Berührung am falschen Ort und man die betreffende Person findet sich auf dem Friedhof wieder.

.... und wenn wir nun schon grad dran sind, aus dem Nähkästchen zu plaudern, verrate ich Euch nun auch noch, wer mein Hairdresser ist.
Ich gehe seit Langen zu Ihm und er freut sich immer, wenn ich reinschaue, denn es gibt ja kaum ein so vertrottelten Sudha wie mich, der freiwillig mehr für den Haarschnitt und die Rasur bezahlt. Haare schneiden und rasieren, kostet so um die 250 LKR, was etwa 1 Dollar 50 ist.
Bezahle ich nun das Doppelte, ist es im Vergleich zu Europa immer noch ein Klacks.
Natürlich höre ich nun wieder alle Touristen schreien, dass ich alle Preise kaputt machen würde, wenn ich mehr bezahle.
Ich kann aber alle beruhigen. Ihr bezahlt in den Touristengebieten eh mehr und ich sage Euch auch nicht, wo mein Hairdresser ist ....
Also nicht böse sein, denn ich will die Touristenpreise auf keinen Fall versauen .....

gallery/hairdresser

Wie man sehen kann, arbeitet der Mann auch mit frisch operiertem Fuss. Nachdem Voltarensalbe und Tabletten nur kurzfristig geholfen haben, ist mein Coiffeur dann endlich ins Spital und hat den Fuss richten lassen.
Nur ... dass er natürlich so arbeitet, ist einer schnellen Heilung auch nicht gerade zuträglich.

Ab heute startet unser Kirchenfest. Mal schauen, ob ich ein paar Schnappschüsse machen kann.

gallery/lautsprecher2
gallery/lautsprecher1

Mit dem Player kann man abspielen, wie es aktuell in meinem kleinen Büröli tönt ...... Vielleicht müsst Ihr an Eurem Computer die Lautstärke varieren.

Heute hat auch unser Churchfeest gestartet. So tönt es nun jeden Tag in meinem kleinen Büro. Der Sound läuft bis 22:00 Uhr in der Nacht. Wenn ich Glück habe, startet die Musik jeweils erst um 16:00 Uhr .....

gallery/churchfeest

Hier noch ein Bild, wie es vor der Kirche aussieht. Die Stange steht und Lämpchenbeleuchtung leuchtet und alle warten auf die Worte des Fathers .....

26.9.2018

Ich habe noch was zum Thema Strassenbau in Sri Lanka.
Wir leben nun 14 Jahre in diesem haus und endlich wurde, oder wird, die Strasse saniert.
Im Grunde genommen sollte alles zum Kirchenfest fertig sein, aber denkste .....
Geteert wird irgendwann diese Woche.

.... ein paar Impressionen ....

gallery/road1

Zuerst wird hier grobes Kies, vermischt mit Sand und Zement ausgekippt .....

gallery/road2

Derjenige, der in unserer Einfahrt sitzt, bewacht die Kieshaufen. Er ist dann aufgestanden, als ich das Tor aufgemacht habe ..... Unsere Bäume spenden eben ein Bisschen Schatten .....

 

gallery/road3

Jetzt wird mit der Planiermaschine mal alles platt gemacht und später mit Wasser begossen ....

gallery/road4
gallery/road5

Bis dann schlussendlich die Walze kommt und der Untergrund für die Strasse entsteht. ( oder das Fundament )

Heute hätte eigentlich geteert werden müssen. Nur sehe ich weder Teerfässer, noch alte Autoreifen, die sie zum erwärmen des Teers brauchen, indem die Pneus einfach angezündet werden. Es raucht dann den ganzen Tag in der Gegend rum und an Wäsche aufhängen, ist nicht zu denken.

Natürlich wundert man sich, wenn die Strasse in 10 Jahren wieder hinüber ist.

Vereinzelt gibt es nun auch Betonstrassen. Allerdings sind die noch richtig selten.

Geteert wurde im September leider nicht mehr. Mal schauen, ob's im Oktober was wird .....