Mein Leben in Negombo-Sri Lanka

September 2017

4.9.2017

Wie ich bereits im August beschrieben hatte, nerven mich die Lautsprecher, die hier für Anlässe der Katholischen Kirche aufgestellt werden und zwar heftig.
So habe ich für die Zeit des Kirchenfestes Ferien gebucht und das Ticket natürlich auch bezahlt. Meine Frauen hier, die stört dieser Krach nicht und so mache ich diese paar Tage alleine Ferien, was mir ganz gut tut, denn ich kann mein Hirn wieder Mal durchlüften.

Es war also alles gebucht, natürlich auch ein Hotel und ein Taxi, das mich vom Airport zum Hotel bringen sollte.

Ich habe mit Freunden abgemacht, die ich in Thailand treffen wollte, die ich Jahre lang nicht gesehen hatte. Natürlich habe ich auch über Internet mitbekommen, dass es nun vor Ort, wieder neue Schweizer Restaurants gibt, die ich natürlich besuchen wollte.

Nur leider kommt es nun anders, als gedacht, denn eine gute Woche, vor dem Kirchenfest, wurde nun das Datum des Anlasses verschoben !
Ich musste nun alles neu buchen, was natürlich Geld kostet ! Geld das mir die Katholiken nicht bezahlen. Das Schlimmste aber, ich kann meinen Schweizer Freund, den ich schon mindestens 10 Jahre lang nicht mehr gesehen habe, nicht sehen.

Es war alles abgemacht und organisiert und bezahlt !

Ich versuche ja wirklich Konflikten aus dem Weg zu gehen, aber das ist in Sri Lanka offenbar nicht möglich. Die versauen einem Alles hier.

Natürlich ist es gut für's Geschäft, denn so hält man alle auf Trab und ich musste nun ins Reisebüro fahren, was dem TukTuk Fahrer wieder Umsatz beschert, das Reisebüro hat mir 15'000 LKR abgezwackt, was 100 USD ausmacht und was bei der Hotelumbucherei noch belastet wird, weiss ich derzeit noch nicht.
Ärgerlich ist allerdings, dass ich mein Lieblingshotel nicht mehr bekommen habe für's neue Datum. Ich musste ein anderes Hotel buchen, das teurer ist und dafür aber keinen Swimmingpool hat.

Ich gebe jedes Jahr Geld aus, um den Lautsprechern der Kirche zu entfliehen und den Krackern, die sie knallen lassen müssen.
Dieses Jahr toppen sie aber alles, ich fliehe nicht nur, ich bezahle noch Umbuchungskosten und dies, obwohl ich ganz artig nachgefragt habe, wann dann wohl Kirchenfest ist. Selbstverständlich habe ich an verschiedenen Orten gefragt und nicht nur ich habe gefragt, nein nein .... meine Frau natürlich auch.

Das meine lieben Leserinnen und Leser ist eben auch Sri Lanka. Ich weiss natürlich nicht, woran das nun liegt. Nur manchmal zweifle ich wirklich an der Intelligenz der Leute hier.
Für's nächste Jahr, lasse ich mir das Datum des Kirchenfestes schriftlich geben !

 

Ob es was nützen wird ?

Ich werde diesen Monat kaum mehr zum Schreiben kommen, drum melde ich mich nun ab und ich freue mich, wenn ich Euch alle nach meinen Ferien wieder begrüssen kann.