März 2020

15.3.2020

Covid-19 hat auch Sri Lanka erreicht. Angefangen hat es mit einem Rückkehrer, aus Italien.
Bis heute gibt es 10 Betroffene und es stehen Einige unter Quarantäne.

Heute Morgen, während ich hier schreibe, wird die Sonntag Morgenmesse im TV abgehalten. Die Kirchen sind zu. Auch die Schulen sind geschlossen und unsere Tochter muss für 2 Wochen nicht zur Uni. Die machen das per Internet, mit Fernunterricht.

Die Regierung hat hier sehr früh Massnahmen ergriffen und ich muss ganz ehrlich sagen, dass mich das doch sehr erstaunt hat.
In der einen Tageszeitung konnte man sogar lesen, dass darüber diskutiert wird, dass Tourguides, nicht mit Ausländern rum zureisen sollten, um die Gefahr einer Verbreitung zu minimieren.

Schlimm ist, dass wir schon letztes Jahr, einen Einbruch im Tourismus hatten, wegen der Bomben Attentate und jetzt das Corona Virus.
Jetzt werden wir hier wieder in die Röhre kucken, denn gereist wird ja praktisch nicht mehr, wie man den Berichten der Airlines entnehmen kann.

Auch ich wäre gerne wieder mal nach Thailand geflogen, lasse es aber bleiben. Das Risiko ist mir zu gross.

Was mich aktuell sehr nervt, das sind diese ganzen Verschwörungstheorien. Das Virus sei absichtlich frei gesetzt worden. Die Begründungen dieser Theorien sind teilweise abstrus. Dank den Sozialen Medien verbreitet sich solcher Stoff natürlich rasend schnell.

Natürlich werden auch bei uns Supermarktgestelle leer gekauft und keinem kommt es in den Sinn, dass hier eine Vielzahl an Menschen leben, die nur ihre täglichen paar Rupien haben, um das einzukaufen, was sie grad dringend benötigen. Die können alle nicht hamstern gehen. Von da her ist diese Hamsterei, absolut einen Schuss in den Ofen und unüberlegt, denn Lebensmittel sind genug da.

Natürlich werde ich dran bleiben, denn irgendwie muss ja alles weiter gehen.

Ich hoffe einfach, dass sich die Situation bald verbessert und Medikamente gegen dieses Virus gefunden werden, damit das Leben wieder normaler läuft.

24.3.2020

Hallo in die Runde, liebe Leserinnen und Leser ....
Nachdem nun der erste Schock etwas verdaut ist, bin ich auch wieder in meinem Blog unterwegs.
Draussen auf der Strasse ist es mucks Mäuschen still. Nix get mehr. Wir haben seit dem letzten Wochenende Curfew, oder Ausgangssperre. Heute wurde die nun für wenige Stunden unterbrochen, damit jeweils eine Person pro Haushalt, einkaufen gehen konnte.
Seit 14:00 Uhr, ist wieder alles dicht. Zuerst war bis 12 Uhr, aber dann hatten die behörden ein Einsehen, denn die Schlangen, vor den Supermärkten waren einfach zu lang und drum hat man um 2 Stunden verlängert.
Jetzt ist aber wieder alles geschlossen, natürlich auch Vijithas Shop !

Ist nix mehr mit Essen gehen, an der Beach .... das ist nun vorläufig vorbei ....

gallery/risotto

Nix mehr mit feinem Risotto .....

gallery/pizza

keine feine Pizza mehr ......

gallery/käfeli

Keinen feinen Schäumchenkaffee mehr .....

gallery/bacon-egg puff

Keine feinen Bacon-Egg Puff mehr .... am Morgen, zum Kaffee....

Natürlich gibt es immer noch Unentwegte, die jetzt immer noch rumgondeln, allerdings nur, bis sie erwisch werden.
Haben die keinen triftigen Grund, werden diese Leute erst Mal von der Polizei eingepackt !
In den letzten 3 Tagen, wurden über 1000 angezeigt ....

Ich weiss nicht, weshalb die Leute so blöd, oder dumm sind. Es sollte inzwischen bei ALLEN angekommen sein, dass nichts mehr geht, mit rumflanieren, denn es ist ja eh alles zu.

Es gibt aber auch in der Heimat welche, die haben lange gebraucht, bis es geschaltet hat, vor Allem bei den Rentnern, hat es etwas länger gebraucht.

Also .... zu Hause bleiben, ist angesagt !

Damit es Shanika nicht langweilig wird, hat Sie sich nun einen Garten zugelegt. Vom Samen bis zum Ertrag, ist das Motto.
Richtig Platz, hatte es allerdings nur noch vor dem Haus und so ist dieser 2.-letzte Platz nun halt Garten ..... Zum Glück haben wir kein Auto !

gallery/garten1

Das Moskitonetz ist sozusagen ein Sonnenfilter, damit die Pflänzchen nicht zu viel UV bekommen ....

gallery/garten2

Hier musste das frühere Blumenbeet herhalten .... da wachsen nun Tomaten.

Auch heute, hat Vijitha wieder Mehl ergattert, denn die Bäckereien sind ja alle zu und so backen wir eben wieder selber.
Vijitha hat gestern schon voll zugeschlagen .....

gallery/brot1
gallery/brot2

Ich bin ziemlich nachdenklich geworden.
Es braucht lediglich einen kleinen Virus und die Welt steht still ! Ist das eine neue Art von Kriegsführung, oder was soll das Ganze ?
Ist dieser Virus wirklich einfach so, in der freien Natur entstanden ?
.... und so gibt es Fragen, über Fragen und keiner Weiss, wie es weiter gehen soll. Zumindest sagt man uns das nicht.

Bis jetzt können wir ja noch einkaufen, auch wenn es nur einmal pro Woche ist. Nur was ist, wenn auch noch die Lebensmittel knapp werden, wenn alles länger dauert, wie man rechnet ?

Was ist mit den Studenten, die dieses Jahr Ihren Abschluss haben ?

.... und und und .....

27.03.2020

Ich staune hier echt ! WOW !
Ich lass in der Tagespresse, dass in Colombo, Gemüsepacks von TukTuks in die Hausehalte verteilt würden. Das Pack für 500 LKR.
Nun ist es auch bei uns in Negombo so weit und wir haben Gemüse angeliefert bekommen, für 300 LKR ......

gallery/vegi_bag

.... und natürlich habe auch ich wieder Brot gebacken. Halt eben dunkles Brot, wie ich es mag. Jetzt haben wir noch 1 Kilo Weizenmehl Reserve.
Einkaufen geht immer noch nicht, es ist immer noch Ausgangssperre und eine göttliche Ruhe draussen.
Ich schlafe auch wesentlich besser!

gallery/brot1
gallery/brot2
gallery/brot3
gallery/brot4
gallery/brot5

Für mich passieren im Moment Dinge, die ich bis jetzt nie kennen gelernt hatte.
Im Januar bin ich 65 geworden und ich hatte das Glück, wohlbehütet in der Schweiz aufzuwachsen. Krieg kenne ich nur von hier, in Sri Lanka, aber das Meiste auch nur vom Hörensagen .....
Ich lebe ja in Negombo und so haben wir nur verschiedene Attacken auf den Flugplatz, oder andere kleiner Scharmützel erlebt. Natürlich erschüttern mich heute keine Armee- und Polizeikontrollen mehr.
Es ist alles wie früher hier im Land.

Letztes Jahr hatten wir hier diese Terroranschläge, mit vielen Todesopfern und nun haben wir Corvid 19 .....

Dieses Coronavirus konnte sich dank frühzeitiger Massnahmen der Regierung, bis jetzt noch nicht so weit ausbreiten. Bis jetzt .... !
Drum müssen wir alle zu Hause bleiben und fleissig die Hände Desinfizieren .....
All das macht aber ganz offen gesagt schon sehr nachdenklich ....

Ich habe ja schon viel erzählt, was hier nicht wirklich funktioniert, aber diese Aktion, mit dem Gemüsebag, die hat mich nun wirklich erstaunt.
Dann möchte ich auch betonen, dass wir über die hiesigen Medien wirklich gut informiert sind. Leider ist unser Satelitenempfänger ausgestiegen. Das Netzteil ist kaputt.
Zum Glück gibt es noch Internet Nachrichten und auch Internet TV.

29.03.2020

Es passieren Wunder .... oder so ....
Gestern ist unser TV ausgestiegen. Es war nicht das Netzgerät des Receivers, es war der Receiver der Satelitenanlage selber.
Es ist jetzt 9:15 Uhr und es läutet am Gate ..... Der Servicemann von Dialog Telecom, steht am Gate!
2 Minuten Später, läuft auch unser TV wieder ......
Ich mache nun kein Foto vom Servicemann, ich will Ihn nicht in Verlegenheit bringen.....
Natürlich hat er einen Tee und Kekse bekommen und natürlich ... noch etwas Extra, denn der Service ist beim Dialog TV, in den monatlichen Beiträgen eingeschlossen.

Leute ... heute ist Sonntag und unsere Strasse ist wie ausgestorben ..... trotzdem ist der Mann gekommen !

gallery/unsere strasse

Im Moment ist meine Frau der Meinung, dass Morgen der Curfew für ein paar Stunden unterbrochen sei und sie einkaufen gehen würde. Nur .... ich habe bis jetzt im Internet noch nichts gelesen. Sie hätte es im Radio vernommen.
Jetzt läuft aber der TV wieder und wir können Nachrichten "schauen".

Gestern mussten wir uns mit dem Radio behelfen und NEWS hören.
Da bin ich dann voll auf meine Frau angewiesen, denn es läuft ja der Sinhalesische Sender und den verstehe ich nicht wirklich.

Jetzt gibt es Stimmen, die sagen, dass wir so um den 10 April rum, den Höhepunkt von Corona erleben werden.

Dann habe ich noch gelesen, dass Negombo, repektive der District Gampaha ein Cluster sei. Ein Cluster ist eine Region, wo Corona gehäuft aufgetreten ist.
Inzwischen haben wir auch den ersten Toten zu beklagen. Bestätigte Fälle aktuell, um die 109, natürlich ohne Dunkelziffer .....
Die Dunkelziffer dürfte aber viel höher liegen, denn die Fachleute gehen davon aus, dass jeder Infiszierte, um die 8 Menschen ansteckt.
Genau drum, MUSS man zu Hause bleiben !

Bis gestern wurden über 3500 Leute von der Polizei festgenommen, die sich nicht an die Ausgangssperre gehalten haben.

Bin jetzt gespannt, ob wir Morgen wieder Drinkwasser kaufen gehen können .....

30.3.2020


Der Gemüsenachschub funktioniert ! Heute Morgen ist wieder ein kleiner Lastwagen da gewesen und die haben Gemüse verkauft. Der Mann einer Nichte von uns, liefert auch Gemüse aus und so hat er im Moment ein Einkommen, was auch nötig ist, denn der Lastwagen ist auf Abzahlung gekauft.
An Trinkwasser sind wir auch gekommen. 3 grosse 19 Liter Flaschen, hat uns unser Sanitär gebracht, der auch sonst alles zum Thema Wasser bei uns macht. Er hat eine Genehmigung, um mit seinem Tuk Tuk rum zufahren.
Das Wasser war zwar teurer, wie normal, aber wir sind ja froh, dass wir überhaupt Trinkwasser haben und nicht Leitungswasser abkochen müssen.
Ich staune, wie die sich hier organisieren. Ohne meine Frau, wäre ich ziemlich Chancenlos .....